HÜLSKÖTTER » Kanzlei-IT » E-Post für Kanzleien
MENU

E-POST-Schnittstelle in Advoware

Sparen Sie Zeit und Kosten

Die Integration des E-POST-Service in Advoware ermöglicht digitale Kanzleiabläufe und bietet folgende Vorteile:

 

  • herkömmliche Briefe digital via E-POST versenden
  • digitale Briefe aus dem Advoware-Postausgang verschicken
  • bis zu 25 Prozent geringere Portokosten
  • Digitalisierung Ihres Posteingangs mithilfe des Zusatzmoduls Advoscan Plus mit automatisierter Aktenzuordnung
Die wichtigsten Antworten zur E-POST

Weitere Informationen zum E-POST-Service auf dem Advoblog

Hülskötter auf der AdvoTec 2017: das können Sie erwarten

Im Rahmen des 68. Deutschen Anwaltstages, der dieses Jahr in Essen stattfindet, haben 70 Aussteller auf gut 800 Quadratmetern ausreichend Zeit und Möglichkeit, ihre Dienstleistungen und Produkte auf der AdvoTec zu präsentieren. Die Fachausstellung AdvoTec findet an...
weiterlesen...

Lernen Sie alles über E-POST und Advoware (FAQ, Teil 2)

Unsere Exklusivpartnerschaft mit der Deutschen Post zum Thema E-POST-Service wurde bereits von zahlreichen Kunden äußerst positiv aufgenommen. Das belegen vor allem die zahlreichen Anmeldungen für die 20-minütige, kostenlose Telefonberatung und die damit verbundenen...
weiterlesen...

Häufige Fragen und Antworten: Lernen Sie alles über E-POST und Advoware

Die Digitalisierung von Anwaltskanzleien liegt uns besonders am Herzen. Denn mit jedem Arbeitsschritt, den Anwälte und Anwältinnen analog vollziehen, verpassen sie eine weitere Gelegenheit, die digitale Transformation ernsthaft umzusetzen und mitzugehen. Daher...
weiterlesen...

Videochat: Nicole Schimmelpfennig (Dt. Post) über E-POST-Service

In diesem Videointerview, das ich mit Nicole Schimmelpfennig von der Deutschen Post geführt habe, spricht sie über den E-POST-Service, warum der sich auch für Juristen sehr gut eignet, warum die Deutsche Post mit der Firma Hülskötter zusammenarbeitet und dass...
weiterlesen...

Die wichtigsten Vorteile des E-POST-Service‘

Für den Einsatz des E-POST-Service‘ – vor allem in Verbindung mit Advoware – sprechen unter anderem folgende Gründe:

  • Sie sparen bis zu 25 Prozent Portokosten. Wenn Sie obendrein die Prozesskosten einbeziehen, ergibt sich daraus ein noch höheres Einsparpotenzial.
  • Ihre Mitarbeiter können die tägliche Ein- und Ausgangspost viel schneller erledigen als bisher. Das schafft neue Freiräume für andere, wichtige Arbeiten und spart außerdem weitere Kosten.
  • Sie bereiten schon heute Ihre Kanzlei auf die digitale Arbeitsweise mit beA vor. Starten Sie mit dem E-POST-Service die Digitalisierung Ihrer Kanzlei. Dann können Sie sich ganz entspannt zurücklehen, wenn die digitale Kommunikation via beA verpflichtend wird.
+

E-POST und Advoware: ein gutes Gespann

Mithilfe der in Advoware integrierten E-POST-Schnittstelle erstellen Sie Ihre Word-Anschreiben wie gewohnt direkt in Advoware und geben diese per Mausklick für den Versand frei. Wahlweise verschicken Sie Ihre Briefe direkt über die E-POST-Schaltfläche im Advoware-Postausgang.

Die Schreiben werden in der Aktengeschichte der betreffenden Akte gespeichert, als versendet gekennzeichnet und die Portokosten werden den Auslagen hinzugefügt.

Die Kosten für den E-POST-Service

Die Nutzung der E-POST-Schnittstelle ist für Advoware-Kunden bereits in den Programmpflege- und Supportgebühren enthalten. Der E-POST-Service steht ab Advoware Version 4.05 zur Verfügung, mit der Version 4.1 wurden zusätzliche Funktionen wie das Beifügen von E-POST-Anhängen integriert.

Für das Digitalisieren des Posteingangs empfehlen sich die Module Toolbox und Advoscan Plus. Damit lässt sich der Posteingang stapelweise einscannen und den jeweiligen Akten zuordnen. Hierfür entstehen zusätzliche Lizenz- und Programmpflegekosten.

Detaillierte Informationen zu den E-POST-Gebühren der Deutschen Post erhalten Sie auf der zugehörigen Webseite.

SupportcenterOnline TerminbuchungDownloads